Natürlich war die Bürgerversammlung mit der Vorstellung des Immobilienkonzeptes in Werbeln das beherrschende Thema in der vergangenen Woche. Das Interesse war auch entsprechend groß in der vollen Schulturnhalle, da mehrere Gemeindebezirke davon betroffen sind. Und das Entscheidende, wir haben die Chance und die Möglichkeiten das Ganze für unsere Gemeinde positiv umzusetzen. Das Konzept hatte ich Ihnen hier auf meiner Seite bereits in der 5. Kalenderwoche vorgestellt.

Deshalb noch mal eine kurze Zusammenfassung. Durch den Leerstand auf dem Eimersberg – dort wird der ehemalige Standort der Gesamtschule frei – bekommen wir wieder die Planungshoheit für das Gebäude zurück. Dort ist Alles vorhanden, was uns derzeit Sorge an anderen Standorten macht. Und das Beste daran, wir müssen gar nicht viel investieren! Der Investitionsbedarf für neue Fenster in dem Gebäude in Höhe von 250.000 Euro wird mit 90% bezuschusst. Dem in unmittelbarer Nachbarschaft gelegenen Differter Kindergarten kann mit zusätzlichen Krippenplätzen geholfen werden.

Friedhofs- und Standesamt profitieren ebenfalls von dem Konzept. Beide werden zusammengelegt, was unnötige Wege erspart und wir bekommen endlich einen ansprechenden Ort für die standesamtlichen Trauungen. Die Musikschule Wadgassen wird durch die zusätzliche Platzkapazitäten und eigenen Räumlichkeiten in Werbeln aufgewertet und auch den Bedürfnissen der Schaffhauser Bevölkerung wird durch den barrierefreien Zugang zum Ortsvorsteher im Erdgeschoss Rechnung getragen.

In Werbeln werden die Aktivitäten der Vereine weiterhin Berücksichtigung finden. Eine mobile Bühne habe ich ebenfalls in die Planungen mit einbezogen. Das Ganze geht jetzt in die Beschlussgremien und dann können wir loslegen.

Schon jetzt bedanke ich mich bei Ihnen für die vielen positiven Anregungen – seien Sie versichert, dass diese in meinen Überlegungen eine Rolle spielten und spielen.

Baumfällungen an der Bistböschung am Friedhof in Wadgassen

Baumfällungen an der Bistböschung am Friedhof in Wadgassen

Am Wadgasser Friedhof mussten wir in der vergangenen Woche Baumfällungen an der Bistböschung vornehmen. Dort wurden nach Kriegsende überwiegend Pappeln angepflanzt. Dies machte auch Sinn, da Pappeln frosthart sind und sich robust gegen Überschwemmungen stemmen. Mit zunehmendem Alter kann es aber zu Astabbrüchen kommen, die eine hohe Verletzungsgefahr darstellen.

Deshalb wurden in Zusammenarbeit mit unserem Umwelt- und Grünflächenamt entsprechende Baumfällungen – zum Teil auch in unwegsamem Gelände – vorgenommen. Natürlich werden wir nach Abschluss der Maßnahme wieder standortgerechte Ersatzbäume anpflanzen.

Friedrich Scheerer feiert seinen 101. Geburtstag

Friedrich Scheerer feiert seinen 101. Geburtstag

Seinen Lebensstandort gefunden hat Friedrich Scheerer aus dem Gemeindebezirk Wadgassen, der am 12. Februar seinen 101. Geburtstag vollendete.

Es war einfach schön zu sehen mit welcher Freude und Gastfreundlichkeit uns der rüstige Jubilar empfing. Der ehemalige Bäcker und Verwaltungsangestellte der Völklinger Hütte erfreut sich bester Gesundheit. Schlagfertig und verschmitzt bewirtete er die Gäste. Schon jetzt freue ich mich gemeinsam mit Ortsvorsteher Hans Jürgen Könen auf den unterhaltsamen Besuch im kommenden Jahr.

Die Vorbereitungen zu unserem 2. Abtei-Race, dem Sommer Biathlon im Parkbad, sind bereits in vollem Gange. Gemeinsam mit allen Helfern und den Bisttal-Runners, sowie dem Schützenverein Schaffhausen wollen wir auf dem Erfolg aus dem letzten Jahr aufbauen. Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr mit unserer Veranstaltung und dem einzigen saarländischen Sommer-Biathlon auch in den Laufkalender des SLB (Saarländischer Leichtathletik Bund) aufgenommen wurden.

Die interessante Broschüre mit den zahlreichen Laufveranstaltungen in unserer Region kann auf Wunsch gerne kostenlos auf unserem Kulturamt abgeholt werden.