DRK

Home/Tag: DRK

Bauarbeiten zum DSL-Ausbau und Kreisel Schaffhausen & Besuch aus Kühr

Mit dem Spatenstich am Rathaus für schnelles Internet wird ein großer Wunsch vieler Wadgasser Bürger endlich realisiert und wir starten nun in die 1. DSL-Ausbauphase in Hostenbach, Schaffhausen und Wadgassen. Schnelle Internetverbindungen gehören mittlerweile zum täglichen Leben – mit dem Breitbandausbau durch die Telekom wollen wir diesem Anspruch gerecht werden. Damit wird bereits 1,5 Jahre nach meinem Amtsantritt ein weiteres meiner 10 Ziele für unsere Gemeinde umgesetzt. Die Telekom wird die neuen Glasfaserleitungen verlegen, die dazugehörigen Multifunktionsgehäuse neu aufstellen und

Für eine aktive Vereins- und Erinnerungskultur

Ein bisschen Pech hatten wir an den beiden vergangenen Wochenenden mit dem Wetter. Dies hinderte aber nicht, dass die derzeit zahlreichen Festen in unserer Gemeinde trotzdem einen guten Anklang finden. Dies ist auch wichtig – denn ohne die Einnahmen aus den Festen wäre sicher mancher Verein in finanziellen Schwierigkeiten. Die DEHOGA machte jüngst die Feuerwehrfeste und Vereinsfeste für das Kneipensterben verantwortlich und fordert stärkere Auflagen und Kontrollen für diese Feste. Selten habe ich so einen Quatsch gehört oder gelesen.

Gemeinde macht man gemeinsam!

Seit März ist das Deutsche Rote Kreuz in Differten vom angemieteten Provisorium in der Überherrner Straße in das alte Pfarrhaus neben der Kirche umgezogen. Dort ist zwar noch längst nicht alles fertig, aber das Gebäude gewinnt im Innenbereich deutlich an Konturen. Besonders im Untergeschoss ist dies bereits sichtbar. Dort können schon Schulungen und Treffen stattfinden, später soll er primär für den Jugendbereich genutzt werden, erläuterte mir der 1. Vorsitzende Alfred Feit bei einem Ortstermin. Bürgermeister Greiber besucht die Baustelle

Wadgasser Rundschau – Bericht KW 45

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, in den vergangenen Tagen haben die Seniorinnen und Senioren ein persönliches Anschreiben von mir erhalten. Leider gab es bei der Übermittlung der Adressdaten vermutlich ein technisches Problem, sodass bei den von mir verwendeten Adressen – die ich von der Gemeinde Wadgassen zur Verfügung gestellt bekommen habe – die Vornamen einiger Anschreiben falsch bzw. vertauscht waren. Dies ist natürlich sehr bedauerlich. Für die bei Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchte ich mich an dieser Stelle gerne bei Ihnen entschuldigen.

Wadgasser Rundschau – Bericht KW 44

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Herbstferien sind vorbei und es sind keine drei Wochen mehr, bis zur Wahl des neuen Bürgermeisters in der Gemeinde Wadgassen am 24. November. Seit August bin ich mit meinen Haustürbesuchen in der Gemeinde unterwegs, um mir ein Bild zu machen und um mich Ihnen persönlich vorzustellen. Gerne stehe ich Ihnen auch in den verbleibenden Wochen gerne für Ihre Fragen oder Anliegen persönlich zur Verfügung. Sie können mich telefonisch unter 06834 / 401 756 oder per

Nachrichten

Frisch gezwitschert