Kreisel

Home/Tag: Kreisel

13. Weihnachtsmarkt Wadgassen & in Schaffhausen läuft der Verkehr wieder rund

Weihnachtsmarkt WadgassenFoto: Rolf Ruppenthal/ 27. Nov. 2015 Auch in diesem Jahr war unser 13. Wadgasser Weihnachtmarkt, der sogar einen neuen Besucherrekord verzeichnen konnte, wieder ein voller Erfolg. Bei perfektem Weihnachtsmarktwetter konnten tausende Besucher die vielen liebevoll gestalteten Stände auf unserem Weihnachtsmarkt bewundern. Mein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an alle, die an diesem einzigartigen Weihnachtsmarkt in unserer Region, mitarbeiten und mitwirken. Die enormen Besucherzahlen zeigen uns, dass sich der Weihnachtsmarkt Wadgassen besonders großer Beliebtheit, auch weit über

Bauarbeiten zum DSL-Ausbau und Kreisel Schaffhausen & Besuch aus Kühr

Mit dem Spatenstich am Rathaus für schnelles Internet wird ein großer Wunsch vieler Wadgasser Bürger endlich realisiert und wir starten nun in die 1. DSL-Ausbauphase in Hostenbach, Schaffhausen und Wadgassen. Schnelle Internetverbindungen gehören mittlerweile zum täglichen Leben – mit dem Breitbandausbau durch die Telekom wollen wir diesem Anspruch gerecht werden. Damit wird bereits 1,5 Jahre nach meinem Amtsantritt ein weiteres meiner 10 Ziele für unsere Gemeinde umgesetzt. Die Telekom wird die neuen Glasfaserleitungen verlegen, die dazugehörigen Multifunktionsgehäuse neu aufstellen und

Besuch im Altenheim St. Hildegard & neues von unseren Baustellen

Einen ganz besonders angenehmen Termin konnte ich in der vergangenen Woche in Hostenbach wahrnehmen. Im Altenheim St. Hildegard in Hostenbach erwartete mich die Leiterin, Frau Stefanie Klos schon im Eingangsbereich, um mich über ihre Einrichtung mit den dazugehörigen Pflegeleistungen zu informieren. Seit der Grundsteinlegung und der Inbetriebnahme vor zehn Jahren hat sich das Haus einen guten Ruf erworben. In dem dreistöckigen Gebäude sind derzeit 57 Mitarbeiter beschäftigt. Die Auslastung ist immer sehr gut, wie mir Frau Klos vor Ort erklärte.

Großes saniert sich vom Kleinen

Manchmal ist es schon verrückt: da lesen Sie in der aktuellen Tagespresse auf der einen Seite, die IHK fordert von den Gemeinden zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine gute flächendeckende Versorgung mit Kita- und Krippenplätzen; auf der nächsten Seite bemängelt man die dadurch verursachten zusätzlichen Personaleinstellungen in den Kommunen. Wieder eine Seite weiter verspricht die Landesregierung, die Kürzung der Grunderwerbsteuer wird die Städte und Gemeinden nicht belasten - im Haushalt 2015 wird die Gemeinde Wadgassen jedoch allein aufgrund dieser

Nachrichten

Frisch gezwitschert