Besuch im Altenheim St. Hildegard & neues von unseren Baustellen

Home/Gemeinde Wadgassen/Besuch im Altenheim St. Hildegard & neues von unseren Baustellen
  • Gespräch mit dem Heimbeirat im Altenheim St. Hildegard Hostenbach

Besuch im Altenheim St. Hildegard & neues von unseren Baustellen

Einen ganz besonders angenehmen Termin konnte ich in der vergangenen Woche in Hostenbach wahrnehmen. Im Altenheim St. Hildegard in Hostenbach erwartete mich die Leiterin, Frau Stefanie Klos schon im Eingangsbereich, um mich über ihre Einrichtung mit den dazugehörigen Pflegeleistungen zu informieren.

Seit der Grundsteinlegung und der Inbetriebnahme vor zehn Jahren hat sich das Haus einen guten Ruf erworben. In dem dreistöckigen Gebäude sind derzeit 57 Mitarbeiter beschäftigt. Die Auslastung ist immer sehr gut, wie mir Frau Klos vor Ort erklärte.

Auch das Gespräch mit dem Heimbeirat war für mich sehr anregend und informativ zugleich. Man konnte förmlich spüren wie wohl sich die Senioren in ihrer Einrichtung fühlen – voll des Lobes schwärmten die Damen über ihr Haus. Auch viele Geschichten und kleine Anekdoten konnte ich wieder von vergangenen Tagen aus erster Hand erfahren. Hiervon konnte ich mir auch bei einem Rundgang und bei Gesprächen mit vielen Heimbewohnern im Haus ein eigenes Bild machen.

Gerne würde das Haus auch außerhalb der Einrichtung in und mit unserer Gemeinde mehr unternehmen. Auch der Förderkreis ist für die eine oder andere Anregung sicherlich dankbar. So sind Besuche im Deutschen Zeitungsmuseum ebenso vorstellbar wie halbtägige Ausflüge in der Gemeinde und Kooperationen mit Vereinen. Dem Beirat und Frau Klos habe ich die Unterstützung der Verwaltung zugesagt und die ersten Kontakte werden aktuell schon geknüpft.

Übrigens: Das Haus feiert am 3. Mai 2015 mit einem „Tag der offenen Tür“ sein zehnjähriges Bestehen, zu dem ich die Wadgasser Bevölkerung auch im Namen der Pflegedienstleitung herzlich einladen darf.

Friedrich Scherer aus Wadgassen feiert 100. Geburtstag

Friedrich Scherer aus Wadgassen feiert 100. Geburtstag

Gemeinsam mit Ortsvorsteher Hans – Jürgen Könen besuchte ich Friedrich Scheerer aus Anlass seines 100. Geburtstages. Der unglaublich sympathische und lebensfrohe Sportsmann ist aktives Mitglied im TV Wadgassen – mit seiner Frau Erika ist er bereits seit 64 Jahren verheiratet. Im Kreise seiner Lieben wurde natürlich der Ehrentag entsprechend gefeiert und mit dem Kreisbeigeordneten Stefan Rech überbrachten wir die besten Grüße der Gemeinde.

Zwischenstand beim Umbau der Abteischule Wadgassen

Zwischenstand beim Umbau der Abteischule Wadgassen

Absolut im Zeitplan und im Kostenrahmen liegen die Arbeiten an der Gebundenen Ganztagsschule Wadgassen. Dies ist, wenn man die Nachrichten über öffentliche Bauwerke in den Medien verfolgt, sicher schon eine Besonderheit und zeichnet unser Bauamt aus. Schon mehrmals habe ich Sie an dieser Stelle über den Stand der Dinge informiert. Wie mir unsere Bauamtsleitung Toni Schneider und Holger Walter versicherten, werden wir rechtzeitig – also noch im laufenden Schuljahr – mit dem Bezug der Klassenräume beginnen. Zeitgleich können dann die mobilen Schulcontainer abtransportiert werden. In einer schönen Gemeinschaftsaktion von Bauamt, Bauhof und den beteiligten Firmen wurde dieses – für die Gemeinde nicht unerhebliches Projekt – zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler gestemmt. Der Termin für die offizielle Einweihung steht auch schon fest. Mehr darüber demnächst.

Apropos Zeitplan: In Schaffhausen wird sich in diesem Jahr auch noch Einiges tun. Im Bereich Sengster- und Provinzialstraße werden wir im Sommer voraussichtlich mit dem Bau des Kreisels ‚Sengsterstraße’ beginnen. Damit wird ein weiterer neuralgischer Punkt endlich entschärft. Über die weitere Entwicklung werde ich Sie auf dem Laufenden halten. Natürlich werden die Anlieger auch rechtzeitig über die Baumaßnahmen persönlich in Rahmen einer Bürgerversammlung informiert.

About the Author:

Leave A Comment

Sicherheitsabfrage *

Nachrichten

Frisch gezwitschert