Volkstrauertag

Home/Tag: Volkstrauertag

Volkstrauertag 2017

Zur zentralen Gedenkfeier am GedenkOrt Spurker Friedhof am diesjährigen Volkstrauertag, dem 19. November 2017 wurden erstmals über 850 Namen der Kriegstoten durch Bürgermeister Sebastian Greiber verlesen. Neue Internetseite listet Namen und Sterbedatum der Kriegstoten der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts aus der Gemeinde Wadgassen auf. Greiber betonte bei seiner Ansprache nicht nur unsere Verpflichtung, dass Kriege in jeglicher Form geächtet werden müssen, sondern auch die besondere Bedeutung der Erinnerungsarbeit vor dem Hintergrund des wieder aufkeimenden „neuen Nationalismus“ in Europa. „Am

By |20. November 2017|Categories: Gemeinde Wadgassen|Tags: |0 Comments

Eine Veranstaltung jagt die nächste

Um die Planungen für das kommende Jahr in unserem Abteihof gemeinsam mit dem DEUTSCHEN ZEITUNGSMUSEUM ging es bei meinem Gespräch mit Dr. Roger Münch. Nach etlichen Veranstaltungen und Ausstellungen und der überaus erfolgreichen gemeinsamen Ausstellung „Terror trifft Kunst“ Anfang des Jahres, wollen wir unsere Zusammenarbeit weiter intensivieren. So ist eine interessante Ausstellung über Titelbilder der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG geplant,  über die ich mich schon sehr freue. Die Zusammenarbeit mit unserem Kulturamt hat sich bewährt – gegenseitige Hilfestellungen (und dies war nicht

Aufgewacht aus dem „Dornröschenschlaf“

Das Thema Brandschutz ist allgegenwärtig, wenn es um öffentliche Gebäude bzw. Bauvorhaben geht. Sicherlich ist Vieles hier und da überreglementiert,  wovon  Bauherren und Projektplaner ein Lied singen können. Dennoch führt am sinnvollen Brandschutz kein Weg vorbei. Gut zu wissen, dass ein kompetenter Fachmann gleich um die Ecke zu Hause ist. Klaus Wilhelm, langjähriger Feuerwehrmann und Löschbezirksführer hat dieses hochaktuelle Thema zum Beruf und sich selbstständig gemacht. Im Firmensitz in der Schulstraße 8 konnte ich mich von dem umfangreichen Aufgabenbereich des

Volkstrauertag 2015 am neuen zentralen Gedenkort Spurker Friedhof

Die menschenverachtenden Anschläge in Paris haben am vergangenen Wochenende gezeigt, wie hilflos wir einem durch Hass und Unmenschlichkeit verrohten Extremismus nahezu hilflos gegenüberstehen. Im Namen der Gemeinde Wadgassen habe ich unseren französischen Freunden unsere tiefe Anteilnahme an die Bürgermeisterin unserer Partnerstadt Arques, Mme. Saudemont, gesendet. „Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte“ dieses Zitat ist angesichts der erschütternden Nachrichten von den zahllosen Toten in Paris, aktueller denn je. Angesichts der fürchterlichen Attentaten bekam damit auch der Volkstrauertag am Sonntag eine zusätzliche

Einpflügen der Wasserleitung von Wehrden nach Hostenbach

Nach den Schwierigkeiten der Wasserzufuhr in unsere Hochbehälter im Sommer ist zwischenzeitig die neue Zuleitung an unserem Hochbehälter in Wadgassen fertig gestellt. Direkt im Anschluss haben wir nun mit dem Bau einer zusätzlichen Zuleitung vom Wasserturm Wehrden zum Hochbehälter Hostenbach begonnen. Beeindruckend, mit welchem technischen Gerät die ca. 800m lange PE-Leitung innerhalb von nur rund sechs Stunden verbaut wurde. Mit 80 Tonnen Zugkraft wird der Pflug „wie durch Butter“ durch den Boden gezogen und verlegt automatisch das PE-Rohr auf ca.

Nachrichten

Frisch gezwitschert