2 x 600 € Spenden für behinderte Kinder & Apfelsaft aus Friedrichweiler

Home/Gemeinde Wadgassen/2 x 600 € Spenden für behinderte Kinder & Apfelsaft aus Friedrichweiler
  • 2x 600 € Spendenübergabe von GAP-Project und Bürgermeister Greiber

2 x 600 € Spenden für behinderte Kinder & Apfelsaft aus Friedrichweiler

Mit einer Spendenübergabe im Rathaus konnten wir gleich zwei behinderten Kindern eine große Freude bereiten. Durch den Auftritt von GAP – Projekt am 19. September im Abteihof wurde durch die Band 600€ für einen sozialen Zweck in unserer Gemeinde eingespielt. Damit haben die rund 200 Besucher im ausverkauften Festsaal nicht nur etwas Gutes für Ihre Ohren gemacht. Diesen Betrag habe ich nochmal verdoppelt, sodass Patrick Wilhelmy mit mir insgesamt einen stattlichen vierstelligen Betrag übergeben konnten.

Auch die Familie Roos von „Annes Wurschtbud“ in Differten beteiligte sich mit einer schönen Summe an dieser Spendenaktion. Es hat mir und allen sehr viel Freude gemacht zu helfen – an dieser Stelle nochmals ein ganz großes Kompliment an die gesamte Band. Auch künftig werden wir die sympathischen Musiker mit ihrem großen Herzen bei unseren Veranstaltungen berücksichtigen.

Schon seit einigen Wochen gibt es in der Wadgasser Rundschau die neue Kolumne „Heidis grüne Ecke“. Gerne habe ich der versierten Garten- und Naturliebhaberin die Möglichkeit gegeben, ihre hilfreichen Tipps rund um den Garten unseren Mitbürgern zur Verfügung zu stellen. Eine rundum schöne Sache – über die sich sicherlich nicht nur die Autorin selbst, sondern auch der Obst- und Gartenbauverein Wadgassen freut.

Bürgermeister Greiber half beim Abfüllen des leckeren Friedrichweiler Apfelsaft

Bürgermeister Greiber half beim Abfüllen des leckeren Friedrichweiler Apfelsaft

Besucht habe ich am vergangenen Wochenende auch den Obst- und Gartenbauverein Friedrichweiler beim Tag der offenen Tür. Gut besucht und interessant war für alle Besucher der Blick hinter die Kulissen im Kelterhaus. Natürlich gab es auch leckeren frischen Friedrichweiler Apfelsaft. Mit der tollen Aktion „Alte Bäume suchen junge Pflücker“ hat der OGV kürzlich kräftig die Werbetrommel gerührt und landesweit für Aufmerksamkeit gesorgt.

Aus Friedrichweiler gibt es auch zur aktuellen Flüchtlingssituation erfreuliches zu berichten: So startet der Volleyball Club Warndt in Friedrichweiler eine Initiative zur Integration unserer Flüchtlinge. Gerade Volleyball ist ein Teamsport der weltweit ausgeübt wird. In einem ersten Schritt soll das Sportangebot Jugendlichen und Flüchtlingskindern im Alter von 9 – 13 Jahren zugänglich gemacht werden. Trainiert und betreut werden sie von zwei ehrenamtlichen Vereinstrainerinnen. Bereits auf meiner Fahrt nach Arques, bei der mich die Volleyballerinnen begleiteten, konnte ich mich von dem guten Geist, sowie dem hohen Niveau um den Vorsitzenden Roland Müller überzeugen.

20 Jahre Bisttalrunners: Freundschaftslauf zum Jubilaeum rund um die Differter Bisttalhalle.

20 Jahre Bisttalrunners: Freundschaftslauf zum Jubilaeum rund um die Differter Bisttalhalle.

Ebenso sportlich aktiv und schon länger dabei, sind die Bisttal – Runners, die an diesem Wochenende in der Bisttalhalle ihr 20jähriges Bestehen feiern. Mittlerweile hat der Verein über 250 Mitglieder. Ein Highlight ist wie in jedem Jahr der Freundschaftslauf mit Lauf- und Walkingstrecken für Jedermann. Auch in diesem Jahr werde ich mich wieder gemeinsam mit den Aktiven auf die Wegstrecke begeben und lade Sie herzlich dazu ein, in dieser geselligen Runde mit zulaufen. Start ist am Sonntag um 10 Uhr.

Zum guten Schluss möchte ich gern noch auf eine Veranstaltung unseres Kulturamtes an diesem Wochenende hinweisen. Unter dem Titel: Momentum werden Gitarre und Klavier zu einer Einheit verschmolzen. Das Duo Horst Weber und Stefan Münzner freut sich auf Ihren Besuch. Karten zu diesem Konzert gibt es noch beim Kulturamt der Gemeinde unter: (06834) 944 – 145.

About the Author:

Leave A Comment

Sicherheitsabfrage *