Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auch wenn ich derzeit als freier Einzelbewerber für die Bürgermeisterwahl in Wadgassen keine Berichte mehr in der Wadgasser Rundschau – dem Amtsblatt der Gemeinde Wadgassen – veröffentlichen darf, werde ich Sie auch in Zukunft an dieser Stelle über meine Tätigkeiten der letzten Woche informieren.

Ich danke Ihnen für die zahlreiche Unterstützung!

Herzliche Grüße
Sebastian Greiber

Schultüten für die Grundschüler

Zum Start in das neue Schuljahr 2013/2014 verteilte Sebastian Greiber vor den Grundschulen in unserer Gemeinde kleine „Schultüten“ an alle Schülerinnen und Schüler. Aber nicht nur die Erstklässler bekamen eine ‚I ♥ Wadgassen‘-Tüte, auch alle Schüler der Klasse 2 bis 4. Die Aktion war ein großer Erfolg, denn die ABC-Schützen freuten sich sehr über die bunt gefüllte Tüte. Neben einem Stundenplan und Süßigkeiten gab es auch noch einen Brief an die Eltern, in dem Sebastian Greiber den Eltern versicherte sich für den Erhalt der Schulen einzusetzen.

Ausstellungseröffnung: Faces of the North im Zeitungsmuseum

Der freie Bürgermeister Kandidat Sebastian Greiber im Zeitungsmuseum Wadgassen.

Der freie Bürgermeister Kandidat Sebastian Greiber im Zeitungsmuseum Wadgassen.

Sebastian Greiber, der in seiner Freizeit selbst gerne fotografiert war beeindruckt von der Auswahl der Fotografien des Isländers. Dieser wurde bereits  mit zahlreichen internationalen Preisen, wie beispielsweise dem Grand Prize de Photo de Mer ausgezeichnet. In Deutschland ist Ragnar Axelsson durch sein Portfolio In Leicaworld, verbunden mit der „Honourable Mention“ zum Oskar Barnack Preis, bekannt geworden. Er gilt mittlerweile als einer der besten Dokumentar-Fotografen unserer Zeit.

 

Greiber besichtigt neue Kita Pfiffikus in Hostenbach

Den Tag der offenen Tür in der neu gebauten Mit Pfiffikus in Hostenbach nutze der freie Bürgermeister Kandidat in Wadgassen Sebastian Greiber um sich ein Bild von der neuen Einrichtung zu machen.

Den Tag der offenen Tür in der neu gebauten Mit Pfiffikus in Hostenbach nutze der freie Bürgermeister Kandidat in Wadgassen Sebastian Greiber um sich ein Bild von der neuen Einrichtung zu machen.

Zum Tag der offenen Tür der Kita Pfiffikus in Hostenbach besuchte auch Sebastian Greiber das Team der neuen Kindertagesstätte. Er betrachtete sich die Räumlichkeiten und bekam in Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen und der Leiterin Einblicke in  die pädagogischen Schwerpunkte der Einrichtung. Er zeigte sich begeistert von der gemütlichen und modernen Einrichtung. Das ist ein schöner Ort für Kinder, hier werden sie sich wohlfühlen. Der pädagogisch und ökologisch vorbildliche Neubau, in dem die Kita- und Krippenkinder künftig ein Mittagessen erhalten können und Platz für einen Mittagsschlaf haben, stellt für Sebastian Greiber eine gute Investition in die Familienpolitik in Wadgassen dar. Sebastian Greiber setzt sich für frühkindliche Bildung und Hilfe ein.  Frühe Hilfe und frühe Unterstützung fördert die Kinderentwicklung am besten und verbessert die Chancen auf eine gelingende Bildung und ein eigenständiges Leben. Sein Ziel ist und bleibt eine bessere Unterstützung und Hilfe für Eltern. Der Ausbau der Kita-Infrastruktur muss fortgeführt werden, wobei es darauf ankommt, die Betreuungsqualität zu erhöhen. Familie bedarf der besonderen Förderung, daher sieht Greiber familienpolitische Leistungen nicht als soziale Wohltaten an, sondern betrachtet sie als eine Investition in unsere Zukunft.

In der Gemeinde unterwegs

Der freie Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Wadgassen, Sebastian Greiber, setzt seine Haustürbesuche fort. Auch in KW 34 ist er in Differten unterwegs gewesen.

Der freie Kandidat zur Bürgermeisterwahl in Wadgassen, Sebastian Greiber, setzt seine Haustürbesuche fort. Auch in KW 34 ist er in Differten unterwegs gewesen.

Natürlich setze ich auch meine Hausbesuche fort, in den kommenden zwei Wochen bin ich voraussichtlich noch im Ortsteil Differten unterwegs, bevor ich Anfang September in Friedrichweiler meine Hausbesuche fortsetze.