Man sieht und merkt es an den Temperaturen: Leider ist nicht nur der Sommer fast rum, auch unser Kultursommer neigt sich so langsam dem Ende zu. Mit der Band MAGIC lassen wir an diesem Freitag unsere Konzertreihe „Biergarten Unplugged“ ausklingen. Das Parkbad ist bereits seit Anfang der Woche geschlossen und seit Montag ist das Hallenbad wieder geöffnet. Sollte es die Witterungslage zulassen werden wir kurzfristig umdisponieren.

Gestartet mit dem dritten Wadgasser ABTEIRACE, sowie dem Familientag im Parkbad Wadgassen entwickelte sich unsere Kultur und Veranstaltungsreihe zu einem wirklichen Garanten vielseitigen  Geschmacks und  guter Laune an den Freitagabenden.

Bei zum Teil hochsommerlichen Temperaturen erfreuten sich unsere Gäste an einem abwechslungsreichen Programm und auch die Sportfans kamen mit der Abschlussveranstaltung von Stadtradeln 2017 im Juli auf ihre Kosten. Ich denke, man kann sagen,  es war für jeden etwas dabei. Auch die beiden großen Open-Air Konzerte mit der AC/DC-Tribute Band Barock, sowie dem Klassik-Open Air mit dem Musikverein Braunshausen in der zweiten Junihälfte haben wir in diesem Jahr wieder sämtliche Rekorde gebrochen. Unsere Karibische Nacht war so erfolgreich, dass wir sie nochmals wiederholen mussten.

Auch  die dritten Mini-Golf-Open im Parkbad wurden ein voller Erfolg. 23 Mannschaften gingen an den Start, und am Schluss hatte das „Hangover-Team“ mit 190 Punkten knapp die Nase  vor den „Los Golfos“, 193 Punkte, und der „Südkurve“ mit 210 Punkten.

Ebenfalls erfolgreich war unser Festwochenende 950 – Jahre Differten. Im Büro des Ortsvorstehers traf sich der Festausschuss, um gemeinsam mit mir ein Resümee zu ziehen.  Nach verhaltener Resonanz beim Festkommers entwickelte sich der zweite Tag vielversprechend und der schöne Umzug am Sonntagnachmittag übertraf bei herrlichem Wetter sogar die Erwartungen.

Auch wenn es an anderer Stelle falsch behauptet wurde, sind die Feierlichkeiten noch nicht vorbei. Mit der Einweihung der Jubiläums-Stele, sowie einem Dorfabend und Helferfest finden die Feierlichkeiten Ende diesen Monats ihren Abschluss.

Bei der Zusammenkunft hatte ich Gelegenheit allen im Festausschuss zu danken. Ich verband dabei den Wunsch, dass diese schöne Gemeinschaftssache eine Initialzündung für weitere Projekte mit Vereinen und Verbänden sein könnte. Wünschenswert wäre es für Differten allemal. Ein gutes Beispiel dafür ist der CLUB – Forum 66 der in den nächsten Tagen wieder Besuch aus Kür erwartet. Darüber auch  in den nächsten Wochen mehr.

In  dieser Woche findet  die Buchvorstellung mit Siegfried Bach im Abteihof Wadgassen statt. Die Rahmenbedingungen habe ich mit dem bekannten Heimatforscher vor ein paar Wochen besprochen und durfte schon vorab das neue Werk anschauen und durchlesen.

Ich würde mich  freuen, wenn Sie für die Präsentation seines neuen Werkes Zeit finden würden.

In den letzten Wochen und Monaten hatte ich an dieser Stelle öfters noch einen Tipp parat. Auch diesmal möchte ich Sie gerne auf unsere Vernissage am Sonntagmorgen im Abteihof  hinweisen:

Unser Kulturamt hat eine schöne Ausstellung mit Horst Reinsdorf vorbereitet. Die  Kulturinteressierten wissen die Reihe zu schätzen. Die schöne Resonanz bringt dies immer wieder zum Ausdruck. Mit dabei ist auch Marina Merks – Krahforst – das Ganze ist mit dem Titel „Farbsilben 2017“ originell skizziert. Ab dem 24. September sind dann die Werke von Horst Reinsdorf im Rathaus zu sehen.

Zum Abschluss möchte ich Sie auf die Bürgerinformationsveranstaltung am nächsten Dienstag, den 12. September, hinweisen. Um 18 Uhr möchte ich Sie im Abteihof über mein Friedhofskonzept für die Gemeinde Wadgassen informieren. Über zwei Jahre detaillierte Planungs- und Fleißarbeit soll mit diesem Konzept in Zukunft für schönere und würdewolle Ruhestädten in unserer Gemeinde sorgen und der geänderten Bestattungskultur gerecht werden.