Bitte helfen Sie mit

Home/Gemeinde Wadgassen/Bitte helfen Sie mit

Bitte helfen Sie mit

In dieser Woche möchte ich Sie um Mithilfe bitten. Denn am 5. Februar findet in der Bisttalhalle Differten eine Typisierungsaktion der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) für einen an Leukämie erkrankten Menschen statt.

17kw03-andreas-enders-braucht-hilfeDer 27 – jährige Andreas Endres ist an Blutkrebs erkrankt. Nur ein passender Stammzellspender kann sein Leben retten. Bei der Suche nach einer Halle für die Suche nach einem potentiellen Stammzellenspender konnten wir schnell und unbürokratisch helfen. Gerne habe ich dabei die Schirmherrschaft übernommen.

Gemeinsam mit der Familie Endres, seinen Freunden und der DKMS planen wir eine Typisierungsaktion: Diese findet am 5. Februar 2017 in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Bisttalhalle Differten statt.

Ich möchte Sie daher bitten, zahlreich daran teilzunehmen, damit wir dem jungen Mann helfen können. Nur ein passender Stammzellenspender kann sein Leben retten. Weitere Information erhalten Sie unter www.dkms.de

Zu einem Pressegespräch kam der langjährige  Ressortleiter JAZZ  des Saarländischen Rundfunks,  Dr. Peter Kleiß, nach Wadgassen. Mit ihm und neuem Konzept  will ich eine neue musikalische Reihe in unserem ABTEIHOF Wadgassen starten.

Beim Jazz & Talk geht es um Gespräche, Informationen und natürlich auch um Musik. Mit dem Duo Köster/Sternal legen wir an diesem Freitag los. Ich bin froh, dass wir mit Dr. Kleiß einen äußerst renommierten Kenner der Jazz – Szene gewinnen konnten. Dabei soll auch das kurzweilige Gespräch mit den Musikern gesucht und vertieft werden. Das wird also ein ganz besonders interessantes Konzert, dafür garantiert allein schon das Gespräch mit Dr. Kleiß. Karten zu der Debütveranstaltung für dieses Jazz-Event erhalten Sie beim Kulturamt unter 06834/944-145.

17kw03-angela-pontius-ausstellung-abteihofEbenfalls zu Besuch im Rathaus war Angela Pontius aus Hostenbach. Die äußerst vielseitige Künstlerin stand schon im vergangen Jahr ganz oben auf der Ausstellungs – Agenda im Abteihof Wadgassen. Umso mehr freut es mich,  dass es in diesem Jahr endlich klappt. Vor fast vierzig Jahren begann sie wieder mit dem keramischen Gestalten.

Es folgten zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen, wobei ihre Zeichnungen und Gemälde auf großes Interesse stießen. Ausstellungen in der Europäischen Akademie Trier, Bitburg, Saarbrücken und Saarlouis fanden großen Anklang. Bei uns wird Frau Pontius ihre Exponate gegen Ende des Jahres im ABTEIHOF und Anfang nächsten Jahres im Rathaus präsentieren.

17kw03-harald-kochheim-keglerFast niemand in unserem Ort kennt Harald Kochheim aus Hostenbach. Aber (fast) alle kennen „BO“. Denn der langjährige aktive Kegler ist eigentlich nur unter seinem Spitznamen „BO“  bekannt. Und das hat auch seinen Grund. Seit über zwanzig Jahre ist er sowohl ein menschliches, wie sportliches Vorbild.

Bei dem REHA – Gesundheitssportverein Hostenbach fühlt er sich sehr wohl. Dort fand er eine sportliche Heimat und die daraus resultierenden Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen. Und nebenbei ist er ein begeisterter und hervorragender Vertreter dieser schönen Freizeitbeschäftigung und pflegt auch (täglich) die Kegelanlage im Kulturhaus Hostenbach.

Der ehemalige Maler und Lackierer wurde in den letzten Jahren jeweils DEUTSCHER MEISTER bei den Keglern im Behindertensport. Außer im vergangenen Jahr, da reichte es  verletzungsbedingt „nur“ zu einer Bronzemedaille. Bei den diesjährigen Wettkämpfen im Juli in Wolfsburg wird wieder richtig angegriffen, versprach mir der sympathische Sportler der mich mit seinen Vorstandskollegen Hannelore Becker, sowie Hans-Rainer Zender im Rathaus besuchte. Dabei wünschte ich ihm für Vorbereitungszeit gutes Gelingen und das erhoffte Ergebnis.

Übrigens: Mitmachmöglichkeiten beim REHA Gesundheitssportverein gibt es genug. So wird neben Kegeln auch Wassergymnastik, Walken, Tischtennis und Radfahren (Letzteres jedoch nur im Sommer) angeboten. Schnuppern Sie doch einfach mal rein. Bei Fragen steht Ihnen gerne der 1. Vorsitzende Rüdiger Untheim zur Verfügung Tel.: (06834) 47 57 3. Infos finden Sie auch auf facebook unter RGS Hostenbach (www.facebook.com/RGS-Hostenbach-eV-613528575436173)

17kw03-gute-arbeit-der-feuerwehrZum Schluss möchte ich unseren Feuerwehrkameradinnen und Kameraden – an ihrer Spitze Wehrführer Guido Hübschen – meinen Dank aussprechen.

Sturmtief „Egon“ hielt letzte Woche auch unsere Einsatzkräfte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Atem. Noch in den Morgenstunden des Freitags waren unsere Löschbezirke mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Allen Sicherheitskräften schuldet die Gemeinde Anerkennung für Ihren – gerade in diesen Tagen – nicht ungefährlichen Einsatz.

About the Author:

Leave A Comment

Sicherheitsabfrage *