Einpflügen der Wasserleitung von Wehrden nach Hostenbach

Home/Gemeinde Wadgassen/Einpflügen der Wasserleitung von Wehrden nach Hostenbach
  • Einpflügen der Wasserleitung von Wehrten nach Hostenbach

Einpflügen der Wasserleitung von Wehrden nach Hostenbach

Nach den Schwierigkeiten der Wasserzufuhr in unsere Hochbehälter im Sommer ist zwischenzeitig die neue Zuleitung an unserem Hochbehälter in Wadgassen fertig gestellt. Direkt im Anschluss haben wir nun mit dem Bau einer zusätzlichen Zuleitung vom Wasserturm Wehrden zum Hochbehälter Hostenbach begonnen. Beeindruckend, mit welchem technischen Gerät die ca. 800m lange PE-Leitung innerhalb von nur rund sechs Stunden verbaut wurde.

Mit 80 Tonnen Zugkraft wird der Pflug „wie durch Butter“ durch den Boden gezogen und verlegt automatisch das PE-Rohr auf ca. 1,30m Tiefe. Früher hätte ein solcher Einbau sicher etliche Tage benötigt.

Ausverkauft war das Konzert der Bisttalmöwen im Abteihof Wadgassen. Zum 25. Geburtstag konnte der Shanty Chor auch „zu Hause“ das Publikum begeistern. Selbstverständlich gab es neben dem Konzert von mir auch ein kleines Geburtstagsgeschenk für den Chor, das der Vorsitzende Peter Mögling mit seinem Stellvertreter und Chorleiter Rainer Bay im Rathaus entgegen nahmen. Bei der Nachbesprechung zu diesem gelungenen Konzert im Abteihof waren wir uns schnell einig, dass es auch in Zukunft wieder Konzerte der Bisttalmöwen in Wadgassen geben wird. Die ersten Ideen dazu sind auch schon da, wir dürfen gespannt sein.

Festakt 50 Jahre MPG Saarlouis

Festakt 50 Jahre MPG Saarlouis

Die Einladung zum Festakt „50 Jahre Max-Planck-Gymnasium“ war auch für mich ein ganz besonderer Termin. Wie viele Wadgasser Schülerinnen und Schüler ging es auch für mich vor 25 Jahren zum 1965 gegründeten „Aufbaugymnasium“. Heute ist das MPG eines der beliebtesten Gymnasien im Saarland mit jährlich hohen Anmeldezahlen die oft ein Losverfahren nach sich ziehen. Der ehemalige langjährige Schulleiter Dr. Hannig, der ebenfalls vor 25 Jahren als Direktor begann, stellte nochmal heraus, dass es aber nicht nur um die Noten oder die Abschlüsse am MPG in Saarlouis geht: „Den Schülern eine menschliche Kompetenz zu vermitteln“, sei eine wichtige Aufgabe des Gymnasiums. Ich habe mich sehr gefreut auch viele meiner ehemaligen Lehrer nach so langer Zeit wieder zu treffen. Schön das man nach so langer Zeit gemeinsam über manche Anekdote meiner Schulzeit mit den Lehrern lachen kann und wir uns gerne an die Zeit erinnert haben.

Um Erinnerung geht es auch am kommenden Sonntag. Mit einer Premiere in diesem Jahr gedenken wir am Volkstrauertag den Kriegstoten und Gefallenen unserer Gemeinde. Mit der neuen zentralen Gedenkfeier am Spurker Friedhof weihen wir auch den neuen Gedenkort ein. Nachdem im ersten Schritt mit der ehrenamtlichen Hilfe der Reservistenkameradschaft Differten begonnen wurde, die Kriegsgräber wieder in einen ordentlichen Zustand zu bringen, werden wir in den nächsten Monaten einen Gedenkort Spurker Friedhof mit der Hilfe vieler engagierter Mitbürger und finanzieller Unterstützung von Spendern einen würdevollen und spannenden zentralen Gedenkort in Wadgassen schaffen. Ich lade Sie daher sehr herzlich ein, am Sonntag um 11 Uhr gemeinsam mit mir und den Ortsvorstehern unserer Kriegstoten zu gedenken. Im Anschluss lade ich Sie zu einem kleinen Umtrunk im Rathaus ein. Dort stelle ich Ihnen auch gerne unsere Planungen für den Gedenkort und die Modelle der Installationen vor.

About the Author:

Leave A Comment

Sicherheitsabfrage *

Nachrichten

Frisch gezwitschert