Trotz Schneefall haben wir uns nicht aufhalten lassen und offiziell den DSL-Ausbau für die Ortsteile Differten, Friedrichweiler und Werbeln mit den Bohrungen für die Glasfaserkabel in der Straße „zum Bildchen“ in Differten gestartet. Mittels eines hochmodernen mobilen Einsatzgerätes werden die Leitungen unterirdisch verlegt – das Verlegen von Glasfaser selbst kostet rund 70.000 Euro pro Kilometer.

Mittels dieser Technik werden wir die Beeinträchtigung für die Anwohner so gering wie möglich halten. Es wird immer in überschaubaren Bauabschnitten gearbeitet. Nach Abschluss der Arbeiten werden über 3000 Haushalte im kommenden Jahres gleichzeitig Telefonieren, Surfen und Fernsehen schauen können. Dann ist endlich die komplette Gemeinde mit schnellem Internet versorgt. Gemeinsam mit Regio Manger Bruno Stolz und Projektleiter Patrick Klein von der Deutschen Telekom AG sowie DSG Geschäftsführer Detlef Bursch gaben wir den Startschuss für den 2. Teil unseres DSL-Ausbausprogramms in Wadgassen. Weitere Infos erhalten Sie auch unter: 06834/944-234 oder www.telekom.de/saarland.

Das Schneetreiben am vergangenen Wochenende war auch für unsere Mitarbeiter des Bauhofes eine Herausforderung.

Wenn auch nachmittags schlagartig Tauwetter einsetzte, waren die Straßen noch am späten Morgen zweitweise sehr glatt und schwierig zu befahren. Mein Dank von dieser Stelle an unsere Bauhof-Bereitschaft, für ihren schnellen Einsatz.

Auch bei der Ausstellungseröffnung von Angela Pontius im Abteihof machte sich der starke Schneefall am Sonntagmorgen bemerkbar. Denn die Resonanz hielt sich aufgrund der völlig zugeschneiten Straßen in Grenzen. Wer aber den beschwerlichen Weg in den Abteihof auf sich nahm, wurde mit der hervorragenden musikalischen Begleitung von Tritetto und sehenswerten Exponate belohnt. Die Ausstellung haben wir über den Januar 2018 verlängert.

Und noch einmal zurück nach Differten. Joana Staub aus Differten, die für den LC Rehlingen, startet wurde Nachwuchssportlerin des Jahres 2017. Völlig überrascht nahm sie in der Sportschule Saarbrücken die Auszeichnung von Klaus Meiser, Präsident des Landessportverbandes Saar, entgegen.

Für die 19-jährige Sportlerin war 2017 ihr bisher erfolgreichstes Jahr. So errang sie in der U20 über 1.500 Meter den Deutschen Meistertitel.  Über die gleiche Strecke siegte sie beim Jugend Länderkampf Frankreich/Italien. Und beim legendären Pfingstsportfest in Rehlingen stellte sie vor heimischem Publikum einen neuen saarländischen Jugendrekord auf.

Zu dieser unglaublichen sportlichen Leistung und der mehr als verdienten Ehrung gratuliere ich ganz herzlich – und wir sind auch alle ein bisschen Stolz auf „unsere“ Nachwuchs-Sportlerin 2017.

Aber auch der ganz kleine Nachwuchs war letzte Woche mal wieder bei mir. Die Kinder der Kitas Pfiffikus und Abenteuerinsel aus Hostenbach besuchten mich im Rathaus, um mit mir gemeinsam unseren schönen Rathaus-Weihnachtsbaum zu schmücken. Das ist jedes Jahr ein echter Höhepunkt in der Adventszeit, auf den ich mich ganz besonders freue.

Natürlich haben noch alle Kinder die Möglichkeit, ebenfalls den Weihnachtsbaum zu schmücken. Einfach vorbeikommen und den selbstgebastelten Schmuck an den Baum anbringen. Jedes Kind nimmt auch an der großen Verlosung teil. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am 20. Dezember. Gerne schmücke ich auch mit euch zusammen unseren Baum:  Jeden Mittwochnachmittag von 17-18 Uhr halte ich mir hierfür meinen Kalender frei. Kommt gerne mit euren Eltern oder Großeltern vorbei. Ich freue mich auf Euch.