Die nächste Generation

Home/Gemeinde Wadgassen/Die nächste Generation

Die nächste Generation

Gemeinsam für Bienen, Hummeln & Co – Für dieses Ziel gab es einen rekordverdächtigen Zuspruch für unsere Naturschutzbeauftragten Ernst Kollmann und Michael Grittmann. Sie luden wieder zu einer Informationsveranstaltung ins Kulturhaus ein. Diese Reihe hat mittlerweile Tradition. Unseren Bienen, Hummeln und Insekten werden auf vielen Weisen die Lebensgrundlage entzogen. Dabei sind gerade sie so wichtig.

In Bayern beteiligten sich vor kurzem über eine Million Menschen an einer Petition für Bienen. Bei uns hat sich zum Glück, auch durch das hohe Engagement der Bisttalimker 1893 e.V., das Imkern wieder etabliert. Dank eines gewachsenen Interesses freuen sich unsere Imker auch wieder über Zulauf. Und mal ganz ehrlich. Was gibt es schöneres als ein köstliches Naturprodukt aus unserer Region in den Händen zu halten?

Mit den ersten Frühlingstagen beginnen für uns auch wieder die Arbeiten an unseren Straßen und Gehwegen in unserer Gemeinde. Unsere Mitarbeiter der Gemeindewerke Wadgassen GmbH sind derzeit dabei im Gemeindebezirk Schaffhausen die Gas- und Wasserleitungen zu erneuern. Auf einer Länge von fast 550 Metern begann die Maßnahme an der Einmündung Provinzialstraße und endet an der Einmündung der Straße „Am Rothenberg“.

Dabei werden sämtliche Hausanschlussleitungen erneuert. Für die Anlieger entstehen keine Kosten. Wenn alles planmäßig läuft, wollen wir in diesem Sommer die Arbeiten abschließen.

Im Gemeindebezirk Differten wird in der Steinbergstraße der Straßenbelag und Gehweg erneuert.

Neben den Asphaltarbeiten werden auch 150 Meter Verbundsteine auf dem Bürgersteig verlegt. Hier wird im Frühjahr mit dem Abschluss gerechnet.

Noch nicht ganz fertig – aber schon ganz groß, sind unsere Preisträger bei „Jugend musiziert“. Zum Konzert des Wettbewerbs spielten im Februar ambitionierte Musiker auch aus unserer Gemeinde auf. Und dies mit beachtlichem Erfolg. Bei dem Regionalwettbewerb präsentieren sich die Jugendlichen in den Kategorien Zupfensemble und Streicher. Fast alle Preisträger in der Kategorie Zupfensemble gingen an den Differter Saitenspielkreis. Ein schöner Erfolg und Lohn für das viele Üben und ein weiterer Beleg für die tolle Arbeit des Vereins. Allen Ausgezeichneten von dieser Stelle aus meinen herzlichen Glückwunsch.

Sportlich aufwärts geht es im ELAN–Sportclub in Schaffhausen. In einer umfangreichen Renovierungsphase wurde kräftig investiert. In modernen und funktionellen Räumen präsentiert sich der etablierte Sportclub nun mit einer Vielzahl neuer und innovativen Geräten. Geschäftsführer Markus Langendfeld erläuterte mir bei einem Rundgang die Philosophie des neu aufgestellten Sportclubs.

„Wir haben sozusagen zwei Clubs – die ARENA, sowie das PREMIUM Segment unter einem Dach“. Darunter verstehen sich Räumlichkeiten mit Geräten, die sowohl den ambitionierten Einsteigern als auch dem Rehabilitationssport zugutekommt.

Auch Menschen mit Handicap und Mehrfachbehinderungen werden konzeptionell eingebunden.

Für professionelle Betreuung sorgen ausgebildete Dipl. Sportlehrer und Fitness Kauffrauen und -männer. Dank modernster Technik ist auch das selbständige Arbeiten und Trainieren an den Geräten kein Problem, da sich die Geräte automatisch auf den Benutzer einstellen. Es ist beeindruckend, was die Inhaberfamilie Reinartz mit der großen Investition aus dem Elan gemacht hat.

15 Mitarbeiter, überwiegend aus Wadgassen, kümmern sich um die Sportler. Etliche Kurse für alle Altersgruppen stehen auf dem Programm. Darüber hinaus bildet das Unternehmen auch aus. Derzeit gibt es zwei Auszubildende, weitere zwei werden nach den großen Ferien folgen.
Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht mal vorbeizuschauen. Der ELAN Sportclub hat Montags bis Freitags von 7.00 – 21.30 Uhr, Samstags von 8.00 bis 18.00 Uhr und Sonntags von 9.00 – bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.elan-sportclub.de

By |14. März 2019|Categories: Gemeinde Wadgassen|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Sicherheitsabfrage *

Nachrichten

Frisch gezwitschert