Die KITA Abenteuerinsel bekommt ein neues Aussehen

Home/Gemeinde Wadgassen/Die KITA Abenteuerinsel bekommt ein neues Aussehen

Die KITA Abenteuerinsel bekommt ein neues Aussehen

Seit vergangener Woche hat der Landesbetrieb für Straßenbau (LVS) mit der Aufstellung der Verkehrsschilder wegen der Instandsetzung zweier Brücken, sowie dem Teilersatzbau der Lärmschutzwand in Wadgassen an der A620 begonnen.

Die anschließenden Arbeiten folgen in einer ersten Phase bis zur Winterpause in diesem Jahr. Sie beginnen nach der Einrichtung der Verkehrssicherung mit einer Überleitung auf die Richtungsfahrbahn Luxemburg. In dieser Zeit wird der Verkehr einspurig erfolgen. In der Winterphase kann der Verkehr auf beiden Richtungsfahrbahnen dann wieder ungehindert fließen. Anschließend (März 2020) beginnen die Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Saarbrücken – sie sollen bis November 2020 abgeschlossen sein.

Dabei ist zu beachten, dass die Wirtschaftswege unter den beiden Brückenbauwerken (in der Nähe der Bist) während der Bauphase, sowie dem kreuzenden Bisttal – Radweg für den öffentlichen Verkehr gesperrt sind.

Die Benutzer werden gebeten, der Umleitung zu folgen. Für eventuelle Beeinträchtigungen bitte ich um Verständnis.

Interessant war der Erfahrungsaustausch zur Bauleitplanung und Ortskernsanierung bei der Architektenkammer des Saarlandes. Im Februar hat die Umsetzung der im Gemeindeentwicklungskonzept vorgeschlagenen Ortskernsanierung in Wadgassen mit der ersten Phase begonnen.

Mit der Beauftragung des ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzepts) und dem Zentrumsmanagement werden die Voraussetzungen für den „großen Wurf“ und intensiver Bürgerbeteiligung geschaffen. In einer der nächsten Ausgaben werden wir über die einzelnen Schritte und ersten Maßnahmen in der Wadgasser Rundschau detailliert berichten und auch vorstellen, wie Sie sich in diesen Prozess mit Ihren Ideen einbringen können.

Nach der Abrissparty Anfang des Jahres in der Kita Abenteuerinsel sind jetzt schwere Geräte in der Hostenbacher Schelmeneichstraße am arbeiten.

Wie Sie wissen, wird das alte Gebäude komplett abgerissen denn an gleicher Stelle entsteht ein neuer funktionaler Kindergarten. Dort investieren wir über 3 Millionen Euro in eine bessere und zeitgemäßere Betreuung. Auch eine Randzeitenbetreuung mit verlängerten Öffnungszeiten wollen wir dort zukünftig anbieten. Die neue KITA wird mit der Krippe Pfiffikus verbunden. Über die weiteren Entwicklungen halte ich Sie auf dem Laufenden.

Außerplanmäßig gab es in der letzten Woche auch an anderer Stelle einen „Abriss“. Sturm „Eberhard“ versetzte vorige Woche unseren Mitarbeitern des Tierparks Differten einen gewaltigen Schreck. Umgestürzte Bäume fielen auf die Volieren im Eingangsbereich, in dem sich unsere zwei Schwarzstörche befanden.

Dank beherzten Eingreifens konnten die Tiere schnell in Sicherheit gebracht werden und mittlerweile fühlen sie sich in der neuen Voliere wieder sehr wohl. Ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen Mitglieder der Feuerwehr, die auch in anderen Gemeindebezirken während des Sturms im Einsatz waren.

Aber das schlechte Wetter der vergangenen Woche hat nicht allem einen Strich durch die Rechnung gemacht. Denn trotz dem vielen Regen war die IVV Wanderung der Wanderfalken Differten in diesem Jahr gut besucht. Die vielen begeisterten Wanderer ließen sich trotz widriger Wetterbedingungen nicht davon abhalten, auch in diesem Jahr die gut organisierte IVV-Wanderung rund um Differten zu besuchen. Also eine gelungene Premiere für die neue Vorsitzende Marion Fehr, mit der ich mich in der gut besuchten Bisttalhalle auch über mögliche zukünftige gemeinsame Projekte in Differten unterhalten konnte.

Auch ein voller Erfolg und gut etabliert hat sich das Jazz-Dinner im Wadgasser KulturGenuss, dem Winterprogramm im Abteihof. Im vollen Abteisaal gab es nicht nur erstklassige Musik für die Ohren, sondern auch wieder ein leckeres Menü für den Gaumen. Nach der tollen Resonanz werden wir diese Reihe auch in der kommenden Saison weiterführen. Den Abschluss zum KulturGenuss macht in diesem Jahr Christine Prayon (auch bekannt als „Birthe Schneider“ aus der ZDF heute show) am 26. April mit ihrem Kabarett Programm, bevor wir am 19. Mai mit dem Kultursommer im Parkbad starten.

By |21. März 2019|Categories: Gemeinde Wadgassen|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Sicherheitsabfrage *

Nachrichten

Frisch gezwitschert