Wie versprochen, sind pünktlich zum Brunnenfest die Container auf dem Marktplatz in Schaffhausen seit letzter Woche verschwunden.

Unsere KITA „Sonnenschein“ hat ihre neuen Räume in der ehemaligen Förderschule in Schaffhausen bezogen und in Hostenbach wartet der modulare Kindergarten schon auf seinen nächsten Einsatz.

In unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Kath. Kindergarten werden die bewährten Container als Ausweichquartier für die anstehende Sanierung bzw. Neubau des jetzt gemeindeeigenen  Kindergartens  Abenteuerinsel Hostenbach zur Verfügung stehen.

Zwei große Kräne und schwere Transportwagen waren vor Ort, um den Umzug zügig abzuwickeln.

Wie versprochen kann sich die IG Schaffhausener Vereine als Organisator des Schaffhauser Brunnenfestes am 24. Und 25. Juni wieder über ein größeres Festgelände auf dem Marktplatz freuen.

Gefreut haben sich auch die Vorschulkinder, die nun in der ehemaligen Förderschule des Landkreises Saarlouis eine neue Heimat gefunden haben.

Nach – teils intensiven – Bauarbeiten haben wir Wort gehalten und in „Rekordzeit“ unsere Infrastruktur im Vorschulbereich weiter gestärkt und ausgebaut. Im neuen Kindergartenjahr werden wir voraussichtlich ab September auch zwei zusätzliche Krippengruppen in Schaffhausen öffnen. Dies ist mir sehr wichtig, da viele Eltern und Erziehungsberechtigte auf zeitgemäße Einrichtungen mit einem guten Betreuungsangebot angewiesen sind. Mit dem voraussichtlichen Neubau der KITA Abenteuerinsel im kommenden Jahr werden wir unsere Strukturmaßnahmen weiter kontinuierlich fortführen.

Gestärkt und mit einem schönen  Glücksgefühl gingen Johanna und Katharina Seilner aus den saarländischen Wettkämpfen der Rettungsschwimmer in Völklingen hervor.

Viele Kinder in Deutschland können leider nicht mehr schwimmen. Daher freut es mich ganz besonders, dass wir zwei so herausragende Talente in unserer Gemeinde haben, die sich  darüber hinaus auch noch  der Lebensrettung im Schwimmen  verschrieben haben.

Die beiden Schwestern aus Wadgassen starteten für die DLRG Völklingen, wo sie gute Trainingsbedingungen vorfinden. Aber auch die DLRG Wadgassen war mit elf Gold, drei Silber und fünfmal Bronze das erfolgreichste Team bei den Landesmeisterschaften. Beide DLRG`s arbeiten gut und partnerschaftlich zusammen und dies tut der Sache insgesamt auch sehr gut, wie man unschwer erkennen kann.

Johanna Seilner schwimmt bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr – ihre vier Jahre jüngere Schwester ist ebenfalls mit Leidenschaft bei der Sache. 2015 wurde Johanna Vize – Saarlandmeister der AK 10 (Altersklasse 10) im Einzel und in der Mannschaft. Im Oktober 2016 dann mit der Mannschaft Deutscher Meister der AK 12. Auch Katharina Seilner möchte ihrer älteren Schwester nicht nachstehen und wird als jüngste Teilnehmerin in der AK 10  Saarlandmeister. Ein schöner Erfolg für unsere beiden noch jungen Athletinnen – ich bin mir sicher, dass noch weitere Erfolge zu erwarten sind.

Erfolgreich waren auch die Jungs von BAROCK, die am vergangenen Wochenende bei uns im Parkbad gastierten. Ein größerer Bericht zum Open-Air Wochenende erfolgt in der nächsten Woche. Unmittelbar vor dem Auftritt nahmen sich aber einige der Bandmitglieder noch Zeit, um bei einem exklusiven „Masterclass-Workshop“ Einblicke als Profi-Musiker zu vermitteln. Allen Teilnehmern und den Musikern hat es sichtlich Spaß gemacht. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an unsere Musikschule Wadgassen, die den Workshop noch so kurzfristig ermöglichte.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Feiertag und vielleicht besuchen sie ja die schöne Bilderausstellung „Differten im Wandel der Zeit“, die ab Mittwoch im Vereinshaus  Differten stattfindet.